BBl 2022 www.bundesrecht.admin.ch Massgebend ist die signierte elektronische Fassung

Mitteilung des Bundesamtes für Polizei fedpol ­ Bezeichnung eines Zustelldomizils und einer Rechtsvertretung in der Schweiz (Art. 11 Abs. 1, Art. 11b Abs. 1 i.V.m. Art. 29 und Art. 36 des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren vom 20. Dezember 1968; RS 172.021) 1.

Parteien, die in einem Verfahren Begehren stellen, haben der Behörde ihren Wohnsitz oder Sitz anzugeben. Wenn sie im Ausland wohnen, haben sie in der Schweiz ein Zustellungsdomizil zu bezeichnen. Avdilj Fuga, geb. am 18. April 1980, in Skopje, Staatsangehöriger von Mazedonien, hat bislang kein Zustelldomizil in der Schweiz bezeichnet.

2.

Damit er das Recht auf rechtliches Gehör wahrnehmen kann, lädt ihn fedpol innerhalb von 30 Tagen nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung dazu ein, ein Zustelldomizil in der Schweiz zu bezeichnen und eine Rechtsvertretung zu bestimmen, die bevollmächtigt ist, Schriftstücke entgegenzunehmen und in seinem Namen zu bearbeiten

3.

Der Name und die Adresse der Rechtsvertretung sind fedpol an folgende Adresse innert der Frist nach Ziff. 2. bekanntzugeben: Bundesamt für Polizei fedpol, Abteilung Recht, Guisanplatz 1a, 3003 Bern.

4.

Wird kein Zustelldomizil in der Schweiz bezeichnet und keine Rechtsvertretung innert der Frist nach Ziff. 2 bestimmt, behält sich fedpol vor, den Entscheid im amtlichen Blatt zu veröffentlichen.

15. Juni 2022

2022-1777

Bundesamt für Polizei fedpol

BBl 2022 1431

BBl 2022 1431

2/2

BBl 2022 www.bundesrecht.admin.ch Massgebend ist die signierte elektronische Fassung

Dieser Text wurde im Sinne von Artikel 44 der Publikationsverordnung vom 7. Oktober 2015 (SR 170.512.1) aus Datenschutzgründen anonymisiert.

2022-1777

BBl 2022 1431

BBl 2022 1431

2/2