# S T #

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

Notifikation Der Einzelrichter der Eidgenössischen AHV/IV-Rekurskommission für Personen im Ausland hat in einer Zwischenverfügung vom 26. Oktober 1988 i. S.

1. Der Beschwerdeführer wird verhalten, der Eidgenössischen AHV/IV-Rekurskommission für Personen im Ausland bis zum 10. April 1989 den Betrag von 500 Franken auf das Postscheckkonto 10-8004, Eidgenössische Rekurskommissionen, 1006 Lausanne, zu überweisen. Sofern dieser Kostenvorschuss nicht innert der angesetzten Frist einbezahlt wird, werden die Beschwerden vom 12. Oktober 1984 und 20. Mai 1988 durch einen Nichteintretensentscheid erledigt.

2. Diese Zwischenverfügung wird im Bundesblatt auszugsweise bekanntgemacht; der Ausgleichskasse des Kantons Zürich und dem Bundesamt für Sozialversicherung wurde sie bereits auf dem ordentlichen Weg eröffnet.

Gegen diese Zwischenverfügung kann innert zehn Tagen nach der Veröffentlichung der vorliegenden Notifikation beim Eidgenössischen Versicherungsgericht Verwaltungsgerichtsbeschwerde eingereicht werden. Diese Frist kann nicht erstreckt werden.

S.März 1989

Eidgenössische AHV/IV-Rekurskommission für Personen im Ausland Der Einzelrichter: Meuli

729

Tarifgenehmigung in der Privatversicherung (Art. 46 Abs. 3 des Versicherungsaufsichtsgesetzes vom 23. Juni 1978 [SR 961.01]) Das Bundesamt für Privatversicherungswesen hat die nachstehenden Tarifgenehmigungen, welche laufende Versicherungsverträge berühren, ausgesprochen: Verfügung vom 22. Dezember 1988 Tarifvorlage der Alpina Versicherungs-Aktiengesellschaft, Zürich, in der PrivatHaftpflichtversicherung.

Verfügung vom 13. Januar 1989 Tarifvorlage der Berner Lebensversicherungs-Gesellschaft, Bern, in der Krankenversicherung.

Verfügung vom 20. Januar 1989 Tarifvorlage der Patria Schweizerische Lebensversicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit, Basel, in der Krankenversicherung.

Rechtsmittelbelehrung Diese Mitteilung gilt für die Versicherten als Eröffnung der Verfügung. Versicherte, die nach Artikel 48 des Bundesgesetzes vom 20. Dezember 1968 über das Verwaltungsverfahren (SR 172.021) zur Beschwerde berechtigt sind, können Tarifgenehmigungen durch Beschwerde an das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement, 3003 Bern, anfechten. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel innert 30 Tagen seit dieser Veröffentlichung einzureichen und hat die Begehreh und deren Begründung zu enthalten. Während dieser Zeit kann die Tarifverfügung auf dem Bundesamt für Privatversicherungswesen, Güterstrasse 5, 3072 Ostermundigen, eingesehen werden.

14. März 1989

730

Bundesamt für Privatversicherungswesen

Zusicherung von Bundesbeiträgen an Bodenverbesserungen und landwirtschaftliche Hochbauten

Verfügungen des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartementes - Gemeinde Scheid GR, Güterzusammenlegung Scheid, Grundsatzbeschluss, Projekt-Nr. 3703 - Gemeinde Luzein GR, Güterwegprojekt Putzerberg, Grundsatzbeschlus s, Projekt-Nr. 3704 - Gemeinde Schwellbrunn AR, Wasserversorgung Schwellbrunn, Projekt-Nr. 1204 Rechtsmittel Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 68 der Bodenverbesserungs-Verordnung (SR 913.l), 44ff. des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (SR 172.021), 12 des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz . (SR 451) und 14 des Bundesgesetzes über FUSS- und Wanderwege (SR 704) innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung im Bundesblatt beim Bundesrat Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Eidgenössischen Meliorationsamt, Mattenhofstrasse 5, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 26 55) Einsicht in die Verfügungen und die Projektunterlagen nehmen.

Verfügungen des Eidgenössischen Meliorationsarntes - Gemeinde Naters VS, Wasserversorgung Mehlbaum, Projekt-Nr. 3413 - Gemeinde Doppleschwand LU, Gebäuderationalisierung Badhus, Projekt-Nr. 3614 - Gemeinde Mühlau AG, Reusstalmelioration, Teil Mühlau, 15. Etappe, Projekt-Nr. 699-4-04/15 - Gemeinde Bätterkinden BE, Drainagerekonstruktion, l. Etappe, Projekt-Nr. 6754 - Gemeinde Rüschegg BE, Anfahrt Brugern, Projekt-Nr. 7156

731

- Gemeinde Worb BE, Stallsanierung Längmatt, Projekt-Nr. 6435 - Gemeinde Littau LU, Gebäuderationalisierung Untergadenmatt, Projekt-Nr. 3613 - Gemeinde Schüpfheim LU, Gebäuderationalisierung Ober Gmünden, Projekt-Nr. 3626 - Gemeinde Malters LU, Gebäuderationalisierung Vorderst Ammergehrigen, Projekt-Nr. 3612 - Gemeinde Escholzmatt LU, Gebäuderationalisierung Hünigerhof, Projekt-Nr. 3607 - Gemeinde Hasle LU, Gebäuderationalisierung Kehr, Projekt-Nr. 3610 - Gemeinde Trubschacïien BE, Düngeranlage Birchenegg, Projekt-Nr. 7159 - Gemeinde Romoos LU, Gebäuderationalisierung Drachslis, Projekt-Nr. 3611 - Gemeinde Ufhusen LU, Gebäuderationalisierung Ruefswil, Projekt-Nr. 3609 - Gemeinde Marbach LU, Gebäuderationalisierung Lauimühle, Projekt-Nr. 3606 - Gemeinde Sumiswald BE, Gebäuderationalisierung Grosshaus, Projekt-Nr. 7143 - Gemeinde Lieli LU, Gesamtmelioration Lieli, 3. Etappe, Projekt-Nr. 2130/03 - Bezirk Gonten AI, Gebäuderationalisierung Berg, Projekt-Nr. 763 - Gemeinde Blumenstein BE, Gebäuderationalisierung Wäsemli, Projekt-Nr. 6551 - Gemeinde Sächseln OW, Gebäuderationalisierung Zun, Projekt-Nr. 959 - Gemeinde Lungern OW, Gebäuderationalisierung Rüti, Projekt-Nr. 972 - Gemeinde Wädenswil ZH, Gebäuderationalisierung Chliweid, Projekt-Nr. 3507 - Gemeinde Entlebuch LU, Gebäuderationalisierung Schmidsboden, Projekt-Nr. 3608

732

- .Gemeinde Oberägeri ZG, Gebäuderationalisierung Oberbornacher, Projekt-Nr. 506 - Gemeinde Reichenbach BE, Zufahrt Obere Chuematti, Projekt-Nr. 7157 - Gemeinde Schwellbrunn AR, Wiederherstellung Wendeplatte untere Wies-Hintersonder, Projekt-Nr. 1206 - Gemeinde Hundwil AR, Gebäuderationalisierung Buchberg, Projekt-Nr. 1210 - Gemeinde Mettau AG, Güterzusammenlegung 4. Etappe, Projekt-Nr. 1157/4

Mettau,

- Gemeinde Wynigen BE, Gebäuderationalisierung Spitzboden, Projekt-Nr. 6614 - Gemeinde Sächseln OW, Gebäuderationalisierung Bruochli, Projekt-Nr. 969 - Gemeinde Valzeina GR, Hofsanierung Todboden, 2. Etappe, Wohnhaus, Projekt-Nr. 1687/2 - Gemeinde Saas i.P. GR, Gebäuderationalisierung Unter Prada, Projekt-Nr. 3547 - Gemeinde Santa Maria i.M. GR, Gebäuderationalisierung Prä sencha Maria, Projekt-Nr. 3437 - Gemeinde Zuoz GR, Gebäuderationalisierung Curtin Plavaunt, Projekt-Nr. 3542 - Gemeinde Tenna GR, Gebäuderationalisierung Hofstatt, Projekt-Nr. 3586 - Gemeinde Vais GR, Gebäuderationalisierung Carlac, Projekt-Nr. 3551 - Gemeinde Fischingen TG, Güterzusammenlegung, 5. Etappe, Projekt-Nr. 892/5

Rechtsmittel Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 68 der Bodenverbesserungs-Verordnung (SR 913.l), 44ff. des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (SR 172.021 ), 12 des Bundesgesetzes über den Natur- und Heimatschutz (SR 451) und 14 des Bundesgesetzes über FUSS- und Wanderwege (SR 7j)4) innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung im Bundesblatt beim Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement

733

Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Eidgenössischen Meliorationsamt, Mattenhof strasse 5,, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 26 55) Einsicht in die Verfügungen und die Projektunterlagen nehmen.

14. März 1989

734

Eidgenössisches Meliorationsamt

Publikation eines Strafbescheids Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat am 9. Februar 1989 gegen Chedly Ramami, geb. 1. Mai 1949, tunesischer Staatsangehöriger, zuletzt wohnhaft gewesen in Cham, Eichstrasse 28, zurzeit unbekannten Aufenthalts, den folgenden Strafbescheid erlassen: Herr Hamami wird schuldig erklärt der Widerhandlung im Sinne von Artikel 36 Absatz l des Warenumsatzsteuerbeschlusses (WStB): Dem Beschuldigten wird in Anwendung von Artikel 36 Absatz l WStB in Verbindung mit Artikel 6 Absatz l des Bundesgesetzes über das Verwaltungsstrafrecht (VStrR) eine Busse von 3000 Franken auferlegt. Die Kosten des Verfahrens, bestehend in einer Spruchgebühr von 150 Franken und in den Schreibgebühren von 20 Franken werden in Anwendung von Artikel 95 Absatz l VStrR Herrn Chedly Hamami auferlegt.

Dieser Strafbescheid wird dem Beschuldigten Hamami, unter Hinweis auf das Einspracherecht gemäss Artikel 67 ff. VStrR, hiermit eröffnet.

3. März 1989

Eidgenössische Steuerverwaltung Hauptabteilung Warenumsatzsteuer

735

Gesuche um Erteilung von Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit (Art. 10 ArG) - Genossenschaft Zentralschweizer Metzgermeister (GZM), 3250 Lyss Häuteverwertung am Industriering 12 2 M 12. Juni 1989 bis 16. Juni 1990 - Forma-Vitrum AG, 9001 St. Gallen Fabrikation von Glaswaren für chemischpharmazeutische Zwecke 120 M, 120 F 20. Februar 1989 bis 14. Oktober 1989 (Aenderung) - Zellweger Télécommunication AG, 8634 Hombrechtikon Telefonie-Montage im Werk Lachen SZ 10 M, 50 F 5. Juni 1989 bis 6. Juni 1992 (Erneuerung) - Viaca AG, 6232 Geuensee Fleischverarbeitung, Wurstwaren 30 M, 25 F, 2 J 22. Mai 1989 bis 23. Mai 1992 (Erneuerung) - Refresca AG, 8305 Dietlikon Spedition 4 M 12. Juni 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Zweischichtige Tagesarbeit (Art. 23 ArG) - Genossenschaftsdruckerei Zürich, 8021 Zürich verschiedene Betriebsteile bis 34 M, bis 12 F 9. Januar 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Seewer AG, 3400 Burgdorf Vorfabrikation und Schlosserei 16 M, 2 F 20. Februar 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Multi-Extrakt AG, 3550 Langnau i.E.

Extraktion und Sprühturm 4 M 15. Mai 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - H. Finger, 2543 Lengnau Fräsmaschine 2 M 8. Mai 1989 bis auf weiteres

(Erneuerung)

- Rudolf Ruch AG, 3457 Wasen im Emmental Kunststoff-BeSchichtung 8 M 29. Mai 1989 bis 30. Mai 1992 (Erneuerung)

736

- Rondo AG, 4123 Allschwil Offsetdruck und Ausrüsterei 10 M, 4 F, 2 J 8. Mai 1989 bis 9. Mai 1992 (Erneurung) - Spichtig AG, 6422 Steinen Presserei und Spritzerei 14 M, 3 F 5. Juni 1989 bis auf weiteres

(Erneuerung)

- Thoma Metallwarenfabrik AG, 9602 Bazenheid Fabrikation, Beschiebtungsabteilung 16 M, 4 F 10. April 1989 bis 11. April 1992 (Erneuerung) - Refresca AG, 8305 Dietlikon Abfüllerei 16 M, 8 F 12. Juni 1989 bis auf weiteres

(Erneuerung)

- Ernst Schäublin, 4436 Oberdorf Dreherei, Fräserei, Nutenschleiferei und Gewindeschleiferei 10 M 27. Februar 1989 bis 2. Juni 1991 (Aenderung) - Strama, 2560 Nidau Décolletage in Port BE 6 M 15. Mai 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Hartmetall AG, 6285 Hitzkirch Abteilung Presserei bis 4 F 15. Mai 1989 bis 16. Mai 1992 (Erneuerung) - Permapack AG, 9105 Wald-Schönengrund Netzfabrikation 8 M, 12 F 20. Februar 1989 bis auf weiteres (Aenderung) Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit (Art. 17 oder 24 ArG) - Von Roll AG, 6534 San Vittore Extrusion 12 M 1. April 1989 bis 31. März 1990 - Bell AG, 4056 Basel Blut- und Leberwurstfabrikation 2 M 27. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Hungerbühler & Co.AG, 8280 Kreuzungen Rundstrickerei 4 M 13. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung)

737

- Zellweger Uster AG, 8610 Oster Kontrolle Herstellbereich 5 M 13. Februar 1989 bis 15. Februar 1992 (Aenderung) Ausnahmebewilligung gestützt auf Art. 28 ArG - Genossenschaftsdruckerei Zürich, 8021 Zürich Offset-Rotation 15 M 9. Januar 1989 bis 13. Januar 1990 - Genossenschaftsdruckerei Zürich, 8021 Zürich verschiedene Betriebsteile 15 M 8. Januar 1989 bis 11. Januar 1992 (Erneuerung) - Genossenschaft Zentralschweizer Metzgermeister (GZM1), 3250 Lyss Fettschmelzerei bis 9 M 13. Februar 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Morgia AG, 3250 Lyss verschiedene Betriebsteile bis 12 M 1. Mai 1989 bis auf weiteres (Aenderung) - Christoph Burckhardt AG, 4000 Basel 19 Bohrerei 3 M 10. April 1989 bis 11. April 1992 (Erneuerung) - Verband nordostschweizerischer Käserei- u.

schaften Winterthur, 8401 Winterthur Pasteurisation und Bactofugation Wangen SZ

Milchgenossen-

IM

15. Mai 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Sonntagsarbeit (Art. 19 ArG) - Bell AG, 4056 Basel, Kalträucherei, Rohwurst- und Trockenräume bis 3 M 26. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) (M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche)

Rechtsmittel Wer durch die Erteilung einer Arbeitszeitbewilligung in seinen Rechten oder Pflichten berührt ist und wer berechtigt ist, dagegen Beschwerde zu führen, kann innert zehn Tagen seit Publikation des Gesuches beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern,'nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 29 45/28 58) Einsicht in die Gesuchsunterlagen nehmen.

738

Erteilte Arbeitszeitbewilligungen

Verschiebung der Grenzen der Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, wirtschaftliche Betriebsweise (Art. 10 Abs. 2 ArG) - Jowa AG, 4127 Birsfelden Bäckerei, Konditorei 7 M, 8 F 29. Januar 1989 bis 1. Februar 1992 (Erneuerung) - SEG-Bern, 3001 Bern Eierfärberei, Weyermannsstrasse 18 4 M, 4 F 1. März 1989 bis 1. April 1989 - Robapharm AG, 4052 Basel Granulierung l M 20. Februar 1989 bis 1. April 1989 Zweischichtige Tagesarbeit Begründung: Erledigung dringender Aufträge, Betriebsweise (Art. 23 Abs. l ArG)

wirtschaftliche

- Kalkfabrik Netstal AG, 8754 Netstal Kalkaufbereitung, Mahlanlagen, Spedition 20 M 2. Januar 1989 bis auf weiteres (Aenderung) - Maag-Zahnräder AG, 8023 Zürich verschiedene Betriebsteile 150 M 20. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Milchpulverfabrik Sulgen, 8583 Sulgen Milchpulverfabrikation, Heizung 22 M 27. Februar 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Affentranger AG, 4435 Niederdorf CNC-Dreherei - 4 M ' 30. Januar 1989 bis 3. Februar 1990 - Fischer Druck AG, 3110 Münsingen Akzidenzdruckerei bis 14 M' 20. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Interpane Glas AG, 4806 Wikon Zuschnitt 4 M 1. Mai 1989 bis 5. Mai 1990

739

- Argolite AG, 6130 Willisau Plattenproduktion 12 M 10. April 1989 bis 11. April 1992

(Erneuerung)

- Camper & Co. AG, 9542 Münchwilen Drahtbinder, Produktion 4 M, 12 F 30. Januar 1989 bis 29. Januar 1990 - Meyer Druck AG, Jona, 8640 Rapperswil Tiefdruck, Maschinen-Saal, Gravurabteilung 30 M 20. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Meyer Druck AG Jona, 8640 Rapperswil Buch-/0ffsetdruck, Weiterverarbeitung und Spedition 28 M, 20 F, 2 J 20. März 1989 bis 19. März 1990 - Glashütte Bülach, 8180 Bülach ETI-Pack-Verarbeitung 2 M, 6 F 17. April 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - WMV Winterthurer Metallveredlung AG, 8404 Winterthur Galvanik 16 M 13. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Walter-Verlag AG, 4600 Ölten Druckformenherstellung und Bogenoffsetdruck 16 M 14. November 1988 bis auf weiteres (Erneuerung) - Walter-Verlag AG, 4600 Ölten verschiedene Betriebsteile im Druckzentrum Trimbach bis 28 M, bis 32 F 14. November 1988 bis auf weiteres (Erneuerung) - Blacky Produktions AG, 9542 Münchenwilen Siebdruckerei 6 M 20. Februar 1989 bis 18. März 1989 Nachtarbeit oder dreischichtige Arbeit Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 17 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 2 ArG) - Jowa AG, 4127 Birsfelden Bäckerei, Konditorei 71 M 29. Januar 1989 bis 1. Februar 1992

(Erneuerung)

- Kalkfabrik Netstal AG, 8754 Netstal Hydratanlage 3 M 2. Janaur 1989 bis auf weiteres (Aenderung)

740

- Maag-Zahnräder AG, 8023 Zürich verschiedene Betriebsteile 30 M 19. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - WMV Winterthurer Metallveredlung AG, 8404 Winterthur Galvanik bis 10 M 13. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Walter-Verlag AG, 4600 Ölten Rollenoffsetdruckerei im Druckzentrum Trimbach bis 18 M 13. November 1988 bis 16. November 1991 (Erneuerung) Sonntagsarbeit Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 19 Abs. 2 ArG) - Milchpulverfabrik Sulgen, 8583 Sulgen Milchannahme, Milchpulverfabrikation, Heizung 5 M 26. Februar 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) Ununterbrochener Betrieb Begründung: technisch oder wirtschaftlich unentbehrliche Betriebsweise (Art. 25 Abs. l ArG) - Kalkfabrik Netstal AG, 8754 Netstal Kalkbrennerei, Aufbereitung 4 M 1. Januar 1989 bis auf weiteres (Aenderung) - Oleodotto del Reno SA, /002 Chur Druckreduzierstation in Rongellen 4 M 26. März 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) - Glashütte Bülach, 8180 Bülach Glashütte 120 M 16. April 1989 bis auf weiteres

(Erneuerung)

- Glashütte AG Wauwil, 6242 Wauwil Glashütte 104 M 16. April 1989 bis auf weiteres (Erneuerung) (M = Männer, F = Frauen, J = Jugendliche) Rechtsmittel Gegen diese Verfügungen kann nach Massgabe von Artikel 55 Absatz 2 ArG und Artikel 44 ff. VwVG innert 30 Tagen seit der Publikation beim Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement Verwaltungsbeschwerde erhoben werden. Die Eingabe ist im Dop-

741

pel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel und die Unterschrift des Beschwerdeführers oder seines Vertreters zu enthalten.

Wer zur Beschwerde berechtigt ist, kann innerhalb der Beschwerdefrist beim Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit, Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht, Gurtengasse 3, 3003 Bern, nach telefonischer Voranmeldung (Tel. 031 61 29 45/28 58) Einsicht in die Bewilligungen und deren Begründung nehmen.

14. März 1989

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit Abteilung Arbeitnehmerschutz und Arbeitsrecht

742

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen der Departemente und Ämter

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1989

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

10

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

14.03.1989

Date Data Seite

729-742

Page Pagina Ref. No

10 050 990

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.