122

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes, # S T #

·*

Änderungen im

Bestände der Auswanderuns- und Passageagenturen und ihrer Unteragenten während des IV, Quartals 1935.

F o l g e n d e Patente sind erloschen: Am 1. Oktober 1935 das des Herrn O t t o C u r t i , Geschäftsführer der Auswanderungsagentur L a v a n c h y & C i e . , S u c c e s s e u r s de P e r r i n & Cie., in Lausanne, vom 1.Januar 1933; am 3l. Dezember 1935 das des Herrn D a r i o T o m a s i n i , Geschäftsführer der Auswanderungsagentur M a r i n o B o n e t t i in Muralto-Locarno, vom 12. Dezember 1925 ; am 31. Dezember 1935 das des Herrn C a s p a r Pitschen, Geschäftsführer der Auswanderungsagentur Naegeli - Weetma & Co. in St. Moritz, vom 27. November 1924.

P a t e n t e z u m B e t r i e b e i n e r A u s w a n d e r u n g s a g e n t u r sind erteilt w o r d e n : Am 1. Oktober 1935 Fräulein L o u i s e M e n t h o n n e x als bevollmächtigter Geschäftsführerin der Agentur L a v a n c h y & Cie., S u c c e s s e u r s de P e r r i n & C i e . , in Lausanne; am 16. Dezember 1935 den Herren Max A l b e r t R y s e r und A d o l f R i t z m a n n als bevollmächtigten Geschäftsführern der Agentur ,,Ritztours" R e i s e b u r e a u x und W e c h s e l s t u b e n AG. in Bern.

Als U n t e r à g enteu sind a n g e s t e l l t w o r d e n : Von der Agentur Jules Egli in Zürich: t Konrad Alfred Wolfensberger in Lugano.

Von der Agentur H. Attenberger in Zürich: Fräulein Ellen Künzli in Ölten.

123

Von der Agentur Zwilchenbart in Basel : Beat Schmid in Basel, Guido Baraga in Zürich.

.

Als U n t e r a g e n t e n sind ausgeschieden; Ton der Agentur Hans Im Obersteg & de. in Basel: Walter Meile in St. Gallen.

.

Von der Agentur Lavanchy & Cie., Successeurs de Perrin & Cie., in Lausanne; Fräulein Louise Mentbonnex in Lausanne (als Hauptagentin

patentiert).

Ton der Agentur H, Attenberger in Zürich: Johann Jakob Künzli in Ölten (gestorben), Hans Renfer in Grenchen.

Ton der Agentur Meiss & Cie. in Zürich : Attilio Pozzy in Poschiavo Fritz Madöry in Glarus.

Ton der Agentur Zwilchenbart in Basel: Benjamin Zweifel in St Gallen.

Ton der Agentur A. Kuoni in Zürich : Max Albert Ryser in Bern (als Hauptagent patentiert).

Ton der Agentur Danzas & Cie. in Basel : Aloys Hotz in Zug, Alfred Frey-Huter in Aarau, Numa Amez-Droz in Münster (Born).

Ton der Agentur Marino Bonetti in Muralto-Locarno : Carlo Velia in Locamo, Ermini Pedrini in Faido, Luigi Notari in Tesserete, Antonio Cioccari in Biasca, Antonio Locarnini in Sementina,

infolge Eingehens der Agentur.

124 Von der Agentur Naegeli-Weetman & Co. in St. Moritz: Andrea Sianorell in St. Moritz, l . f , E infolge Eingehens Gian Signorell in Pontresina der Agentur.

Sein D o m i z i l hat v e r l e g t : Emil Korner (Jules Egli), von Montreux nach Luzern.

B e r n , den 31. Dezember 1935.

Eidgenössisches Auswanderungsamt.

Eidgenössische Technische Hochschule.

Die Eidgenössische Technische Hochschule hat nachfolgenden, in alphabetischer Reihenfolge aufgeführten. Studierenden auf Grund der abgelegten Prüfungen das Diplom erteilt: Als Bauingenieur, Baviera, Heribert, von Fontanafredda (Italien). -- Bernasconi Jakob, von Oensingen (Solothurn). -- Bertschinger, Heinrich, von Pfäffikon (Zürich). -- Bride!, Gustav, von Moudon, Vevey (Waadt) und Biel (Bern). -- Bücher, Edwin, von Winterthur (Zürich). -- Gomment, Joseph, von Courgenay (Bern). --Coudray, Albert, von Vétroz (Wallis). -- Diener, Carl, von Zürich, -- Ganahl, Josef, von Langenhart (Thurgau). --. Grünenfelder, Franz, von Vilters (St. Gallen) -- Huboux, Edmond, von Genf. -- Kugler, Arnold, von Neukirch-Egnach (Thurgau). --- Laffer, Gottfried, von Basel. --Livieratos, Panagbis, von ArgOstolion (Griechenland). -- Lucioni, Carlos Luis, von Buenos ires (Argentinien). --Lutz, Albert, von Curaglia (Graubünden). -- Marx, Rudolf, von Remscheid (Deutschland.) -- Meister, Martin, von Merishausen (Schaffhausen). -- Mohler, Jakob, vonOltingenn (Baselland) und Basel. -- Münch, Albert, von Schaffhausen. -- Perrenoud, Jean-Louis, von La Sagne (Neuenburg). --Rychner, Gustave Adolphe, v o A a r a u a u und Neuenburg.--· Schlaepfer, Adolf, von Herisau (AppenzelA.-Rh.).). -- Schlumpf, Ulrich, von Zürich. -- Sudan, Robert, v o n Genf. -- Thut, Max, v o n Oberentfelden (Aargau). -- Wallimann, Otto, v o n (Aargau). -- Wyrsch, Hermann, von Buochs, (Nidwaiden).--· Zollinger, Charlotte, von Zürich. -- Zweigenthal., Stefan,, von Wien (Österreich).

Als Maschineningenieur, Aescbbacher, Siegfried, von Radelfingen (Bern). -- Banz, Joseph, von Hasle (Luzern). -- Barth, Egon, von Schleitheim (Schaffhausen): -- Bassing, Aloyse, von Echternach (Luxemburg). -- Bazijanac, Davorin, von Slavonski Brod (Ungarn). -- Blauhorn, Karl Max, von Wien (Österreich). -- Bleuler, Hermann, von Zürich, --- Bucher, John, von Schleinikon (Zürich) und Swickenham (England). -- Chappuis, Jean-Pierre, von Puidoux (Waadt). -- Chopard, Jean-Pierre, vonSonvilierr (Bern).

ConstantinescuuJonelßl Georges, von Tulce(Rumänien)--- Duval, Jeanjacques, von Couvet (Neuenburg). -- van Eldik, Jan Frederik, voGorsselel (Hol-

125 land). -- Engelmann, Andreas., von.Subotica (Jugoslawien). -- Faber, Eugen, von Luxemburg. -- Fravi, Paul, von- Andeer (Graubünden). -- Furrer, Walter, von.

Winterthur (Zürich), -- Goldschmid, Livio, von Tries t (Italien). -- Gräsern, Rüdiger, von Reichenberg (Tschechsolow. Eep.). -- Greinacher, Eichard, von St. Gallen. -- Hess, Kurt, von Engelberg (Obwalden). -- Hornberger, Rudolf, von Uster (Zürich). -- .

Honegger, Max, von Pratteln (Baselland). -- Horak, Heinz, von Lodz (Polen). -- Joselew.icz, Josef, von Pinsk (Polen).·-- Keller, Hans, von Zürich. -- Kögler, Herbert, von Cazis (Graubünden). -- Kreiss, François, von Paris (Frankreich). --Krencker,, Jean-Georges, von Strassburg (Frankreich). -- Kreuger, Boudewijn H., von Holland.

-- Loepfe, Max, von Gaiserwald (St. Gallen). -- Marti, Fritz, von Rüeggisberg (Bern).

-- Meierling, Willy, von Dortmund (Deutschland). -- Monnier, Philippe, von Cernier (Neuenburg). -- Mottu. André, von Genf. -- Müller, Albert, von Winterthur (Zürich).

-- Müller, Max, von Schaff hausen. -- Mustad, darin, von Sand vika (Norwegen). -- Mustad, Johan Smith, von Lysaker (Norwegen) -- Mustad, Kristen, von Sandvika, (Norwegen). -- Naegeli, Fritz, von Zürich und Bern. -- Preiswerk, Rudolf, .von Basel. -- Rey, Jacques, von Lalinde (Frankreich). -- Rode, Kjell, von Halden (Norwegen). --Rona, Desider, von Ungarn. -- Rothmayr, Willy, von Bremgarten (Bern). -- Rutishauser, Oskar, von Obersommeri (Thurgau). -- Schelling, Heinrich, von Schaffhausen, -- Schmidt, David, von Genf. -- Schwarzenbach, Edwin A., von Thalwil (Zürich). ---; Shapiro, Jacob Samuel, von Tel Aviv (Palästina). -- Spillmann, Werner, von Neerach (Zürich). -- Stahel, Walter, von Zürich. -- Stephan, Pierre, von Niedermodern (Frankreich). -- de Stoutz, Eric, von Genf. -- Stutz, Otto, von Unterembrach (Zürich). -- Treboux, Pierre, von Bassins (Waadt). -- von Vogelsang, Hugo, von Schellenberg (Liechtenstein). · Von der Mühll, Albert, von Basel. -- Vos, Floris Egbertus, von Delft (Holland). -- Waldmann, Karl, von Hannover-Linden (Deutschland). -- Wavre, Claude, von Neuenburg. -- Wey, Joseph, vonRickenbachh(Luzern)..

-- von Wurstemberger, Kunrat, von Bern.

Als Elektroingenieur.

Anderes, Carl, von Winterthur (Zürich). -- Barenghi Antonio, von Novara (Italien).. -- Cardolle, Diego, von Lambertmont (Belgien). --
de Chambrier, Henri, von Neuenburg: -- Eöry, Nicolaus, von Sarvar (Ungarn). -- Febr, Robert, von Berlin (Deutschland). -- Fejér, Julius, von Budapest (Ungarn). -- Feldmann, Paul David, von Delft (Holland). -- Flejszer, Ludomir, von Lodz. (Polen). -- Grossenbacher, Ernst, von St. Gallen. -- Gurewitsch, Anatol, geboren zu Chisinau. -- Hauser, Werner, von Näfels (Glarus), -- Iselin, Hans Georg, von Basel, -- Koulicowitch, Maurice, von Odessa (Russland). --- de Loriol, François, von Genf. -- Mamlok, Adolf, von Sosnoviec (Polen). -- Mehl,. David, von Biel (Bern). -- Milliquet, Wladimir, von Pully (Waadt). -- Neck, Hans, von Schleitheim (Schaffhausen), -- Neuman, Georg, von Budapest (Ungarn). -- Pintér, Paul, von Budapest (Ungarn). -- Prati, Libero, von Brè (Tessin). -- Preiswerk, Matthis, von Basel. -- Richner, Etienne, von Rohr (Aargau). -- Rohatyn, Aleksander, von Lwow (Polen). -- Rohrer, Oskar, von Eiken (Aargau), -- Schweizer, Paul, von Zürich. -- Seiler, Karl, von Liestal (Baselland). --Steinbach, Herbert, von Bahia (Brasilien). -- Streuli, Walter, von Wädenswil (Zürich). -- Stromwasser, Georg, von Budapest (Ungarn). -- Tenenbaum, Mojes Wolf, von Lublin (Polen). -- Trautweiler, Max, von Laufenburg (Deutschland). -- Vallentin, Hans. Hellmut, von Berlin (Deutschland). -- Vogelsanger, Erich, von Beggingen (Schaffhausen). -- Wadas, Josef, von Myslowice (Polen). -- Wildi, Max, von Suhr (Aargau), -- Winter, Wilhelm, von Dörflingen (Schaffhausen). -- Wolfes, Konrad, von- Breslau (Deutschland).

Als Vermessungsingenieur.

Schüepp, Max, von Eschlikon (Thurgau).

126 Als Naturwissenschafter.

Frei, Jost, von Hemberg (St. Gallen). -- Lardon, Fernand, von Court (Bern).-- Meyer, Madeleine, von Herisau (Appenzell A.-Rh.). -- Terrier, Charles A., von Montigne (Bern). -- Wuhrmann, Karl, von Winterthur (Zürich).

Zürich, 6. Januar 1936.

Der Präsident des Schweizerischen Schulrates: Hohn.

Vollzug des Bundesbeschlusses über das Verbot der Eröffnung und Erweiterung von Warenhäusern, Kaufhäusern, Einheitspreisgeschäften und Filialgeschäften.

Über die Präge, ob die Wiederverkauf or der Firma G. Streit, Kolonialwaren in Thun als Filialen dieser Firma dem Bundesbeschluss vom 27. September 1985 über das Verbot der Eröffnung und Erweiterung von Warenhäusern Kaufhäusern, Einheitspreisgeschäften und Filialgeschäften unterstellt seien, hat am 6. Januar 1986 das eidgenössische Volkswirtschaftsdeparternont erkannt : 1. Dio Lebensmittelgeschäfte Chr. Rothenbühler in Bumbach bei Schangnau, F. Salzmann in Eggiwil, E. Strahm in Signau und Ed. Liechti in Niederried bei Lützelf lüh sind Filialgeschäften der Firma Streit in Thun gleichzustellen und deshalb dem Bundesbeschluss vom 27. September 1985/14. Oktober 1938 über das Verbot der Eröffnung und Erweiterung von Warenhäusern usw.

unterstellt.

2. Sofern die Firma Streit gemäss ihrer Erklärung vom 6. Juli 1985 auf die kommissionsweise Warenlieferung völlig verzichtet und sich darauf beschränkt, als Grossist den genannten Wiederverkäufern Ware auf feste Rechnung gegen Barzahlung oder unter Einräumung der branchenüblichen Zahlungs-fristen zu liefern, fällt obige Unterstellungsverfügung dahin. Vorbehalten bleibt die kommissionsweise Lieferung einzelner neu einzuführender Artikel.

Bern, den 15. Januar 1986.

Eidgenössisches Volkswirtschartsdepartement.

Vollzug des Berufsbildungsgesetzes.

Der Schweizerische Baumeister-Verband beabsichtigt, gestützt aul Art. 42 bis 49 dos Bundesgesetzes vom 26 Juni 1930 über die berufliche Ausbildung, im Maurergewerbe die Meisterprüfungen einzuführen und hat zu diesem Zwecke den Entwurf eines Prüfungsreglementes eingereicht.

127 Interessenten können diesen Entwurf bei der unterzeichneten Amtsstelle beziehen, an die auch allfällige Einsprachen bis zum 15. Februar 1936zu richten sind.

B e r n , den 10. Januar

1936.

Bundesamt für Industrie, Gewerbe und Arbeit.

Erlöschen der Auswanderungsagentur Naegeli-Weetman & Co.

in St. Moritz.

Am 31. Dezember 1935 ist das Herrn Caspar Pitschen als bevollmächtigtem Geschäftsführer der Auswanderungsagentur Naegeli-Weetman & Co. in St. Moritz am 27. November 1924 erteilte Patent zur geschäftsmässigen Beförderung von Auswanderern und Passagieren infolge Verzichtleistung des Inhabers erloschen und hat diese Agentur zu existieren aufgehört.

Ansprüche, die nach Massgabe des Bundesgesetzes vom 22, März 1888 betreffend den Geschäftsbetrieb von Auswanderungsagenturen von Behörden, Auswanderern, Passagieren oder Rechtsnachfolgern von solchen an die von der Agentur Naegeli-Weetman & Co. in St. Moritz deponierte Kaution geltend gemacht werden können, sind dem unterzeichneten Amt vor dem 31. Dezember 1936 zur Kenntnis zu bringen.

(2.).

Bern, den 9. Januar 1936.

Eidgenössisches Auswanderungsamt.

Erlöschung der Auswanderungsagentur Marino Bonetti in Muralto-Locarno.

Am 3l. Dezember 1935 ist das Herrn Dario Tomasini als bevollmächtigtem Geschäftsführer der Auswanderungsagentur marino Bonetti inMuralto-Locarno am 12. Dezember 1925 erteilte Patent zurgeschäfts-mässigen Beförderung v o n Auswanderern u n d Passagieren infolge aufgehört.

.

.

Ansprüche, die nach Massgabe des Bundesgesetzes vom 22. März 1888 betreffend den Geschäftsbetrieb von Auswanderungsagenturen von Behörden, Auswanderern, Passagieren oder Rechtsnachfolgern von solchen an die von der Agentur Marino Bonetti in Muralto-Locarno deponierte Kaution geltend gemacht werden können, sind dem unterzeichneten Amt vor dem 31. Dezember 1936 zur Kenntnis zu bringen.

(2.).

Bern, den 10. Januar 1936.

Eidgenössisches Auswanderungsamt.

128

Eidgenössische Steuerverwaltung.

Einnahmen

Im IV. Quartal

1935

1934

1. Januar bis 31. Dezember

1935

1934

Bruttoertrag der eidg. Stemp elabgaben : a. Abgaben auf Grund des : Bundesgesetzes vom 4. Oktob 31 1917/22. De zember 1927.

Fr.

Fr.

Fr.

Fr.

1 . Obligationen . . . . 1,750,960. 92 2,283,377. 89 7,255,046. 95 8,559,768. 52 2. Aktien 671,071.53 1,026,558. 85 2,843,639. 73 2,898,321. 78 3. Genossenschaftliche 81,442. 90 150,205 90 16,027. 50 17,572. 25 Stammanteile , . . .

27,576. 80 4. Ausland. Wertpapiere .

2,925. 95 227,367. 90 561,313.05 5. Umsatz Inland. Wertpapiere .

119,141.75 193,190. 25 797,572, 29 785,625. 15 6. Umsatz ausländ. Wert482,520. 82 361,887. 17 1,919,684. 44 1,736,914. 60 papiere 7. Wechsel und wechsel364,044 05 430,1 HO 35 1,649,137.90 1,909,035. 80 ähnliche Papiere . .

8. Prämienquittungen . . 1,382,447. 20 1,176,791. 75 5,944,869. 15 5,492,730. 51 9.Frachturkundenn . . .

620,105. 10 672,738. 80 2,415,576. 10 2,562,742 15 Total 1--9 5,433,895. 67 6,165,203. 26 23,134,287 36 24,656,857. 46

6. Abgaben auf Grund des 10. Coupons v. Obligationen 11. Coupons von Aktien .

12. Coupons von genossenschaftl. Stammanteilen 13. Coupons von auslandischen Wertpapieren .

Total 10--13 Total 1--13

Bundesgesetzt'S vom 25. Juni 1921/22. Dezember 1927, 3,072,236. 73 3,244,910 70 11.743,088. 06 11,688,538.78 1,319,503.29 916,719. 06 8,102,333. 25 7,853,491. 19 35,793. 62

45,305. 37

417,103.61

306.668. 87

41,944.90 376,070. 45 801,966. -- 23,188. 95 4,450,722 59 4,248910.03 20 638,595. 37 20,650,664. 84 9,884,618. 26 10,414,113.29 43,772,882. 73 -15,307,522 30

c. Abgaben auf Grund des Bundesratsbeschlusses vom 29. Novem ber 1933.

14. Über 3- bis 6monatigp 1 104. 40 3G,027. 28 948 25 67,729. 20 Bankguthaben . . .

15, Zinsen von über 3- bis 49,163.77 6monat. Bankguthaben 868 55 79,541. 91 6,775. 25 69,994 -- 9,335. 50 65,494. 70 16. Kommanditbeteiligungen 20.929 60 17. Zuschl. z Couponsteuer 2,182 359. 84 2,085,291, 44 10,064,262. 76 8,70 4, 485 88 Total 14 17 2,205,106. 24 2,101.566. 59 10,381,527. 87 8,855,171.63 Total 1--17 12,089,724.50 12,515,679 88 54,054,410.60 54.lfi2.693. 93 28,379. -- 5,680. 65 4,349 15 31,073 20 18, Bussen Total 1--18 12,095,405. 15 12,520,029 03 54,085,483 80 54,191,072.93 Dazu kommen Fr. 189 109,55 Abgaben (Nachholungsstempel) auf vor dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes v o 4-. Oktober 1917 über clic Stempelabgaben ausgegebenen Aktien und Stammkapitalant eilen, (Im Vorjahr Fr. 453 234 65.)

129

Verpfändungsgesuch einer Eisenbahngesellschaft.

Die Pilatus-Bahn-Gesellschaft in Alpnach stellt das Gesuch, es möchte ihr bewilligt werden, die Zahnradbahn von Alpnachstad nach Pilatuskulm in einer Baulänge von 4294 Metern samt Zugehör und Betriebsmaterial im Sinne von Art. 9 des Bundesgesetzes vorn 25. September 1917 über Verpfändung und Zwangsliquidation von Eisenbahn- und Schiffahrtsunternehmungen im 1. Range zu verpfänden. Zweck: Sicherstellung eines Anleihens von Fr. 400,000. -- zur Einführung des elektrischen Betriebes.

Allfällige Einsprachen gegen dieses Verpfändungsgesuch sind dem eidgenössischen Post- und Eisenbahndepartement in Bern bis und mit dem 31. Januar 1936 schriftlich einzureichen.

B e r n , den 10. Januar 1936.

Eidg. Post- und Eisenbahndepartement, Rechtswesen und Sekretariat.

# S T #

Wettbewerb- und Stellenausschreibungen sowie Anzeigen.

Staatsverträge der Schweiz mit dem Ausland.

Nachtrag zu der Sammlung von Marx.

Als Nachtrag zu dem von Dr. Paul Marx verfassten "Register zu den geltenden Staatsverträgen der schweizerischen Eidgenossenschaft und der Kantone mit dem Ausland" hat die Justizabteilung die von 1917 bis Ende Januar 1934 in der eidgenössischen Gesetzsammlung publizierten Staatsverträge der Schweiz mit dem Ausland zusammengestellt.

Diese Zusammenstellung ist bei der Justizabteilung zum Preis von Fr. 1. 80 (zuzüglich Portoauslagen) beziehbar.

Eidgenössische Justizabteilung.

Verwaltungsentscheide der Bundesbehörden.

Das 5. Heft der Verwaltungsentscheide der Bundesbehörden ist erschienen und kann beim Drucksachenbureau der Bundeskanzlei bezogen werden. Das Heft umasst 226" Seiten.

Die Sammlung der Verwaltungsentscheide der Bundesbehörden enthält nicht nur Entscheidungen des Bundesrates oder von Departementen in. Beschwerdefällen, sondern, sogar zum grössern Teil, Äusserungen grundsätzlicher Natur von Verwaltungsstellen, die sich zur Publikation eignen, Auskünfte, Weisungen.

Preis des Heftes Fr. 2. 20, zuzüglich Porto (Postcheckkonto III 28S).

Drucksachenverwaltung der Bundeskanzlei.

Bundesblatt. 88. Jahrg. Bd. I.

9

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bekanntmachungen von Departementen und andern Verwaltungsstellen des Bundes.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1936

Année Anno Band

1

Volume Volume Heft

03

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

15.01.1936

Date Data Seite

122-129

Page Pagina Ref. No

10 032 856

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.