742

# S T #

Bundesversammlung

Die gesetzgebenden Bäte sind Montag, den 7. Dezember 1953, um 18.15 Uhr, zur 10. Tagung der 34. Legislaturperiode zusammengetreten.

In den Nationalrat sind neu eingetreten: Herr Henri Monfrini, Dr. jur., Rechtsanwalt, von Neuenstadt (Bern), in Ecublens (Waadt), an Stelle des zurückgetretenen Herrn. Paul Perrin; Herr Jacques Uhlmann, "Verbandssekretär, von Wynigen (Bern), in Zürich, an Stelle des verstorbenen Herrn Oldani Hermann.

Im Nationalrat sind Herr Henri Perret, von Le Lode und La Ferrière (Berne), in Le Lode, der bisherige Vizepräsident, zum Präsidenten und Herr Hermann Häberlin, Dr. phil., von Zürich und Amlikon (Thurgau), in Zürich, zum Vizepräsidenten gewählt -worden.

Im Ständerat sind Herr Jean-Louis Barrelet, von Boveresse (Neuenburg), in Neuenburg, der bisherige Vizepräsident, zum Präsidenten und Herr Armin Locher, Landammann, von und in Oberegg (Appenzell I.-Rh.) zum Vizepräsidenten gewählt worden.

1397

# S T #

Aus den Verhandlungen des Bundesrates

(Vom 80. November 1958) Der Bundesrat hat folgenden Kantonen Bundesbeiträge bewilligt: 1. St. Gallen: an die Kosten der Lawinenverbauung und Aufforstung «Mattstock» in der Gemeinde Amden; 2. Tessin: an die Kosten der Wiederinstandstellung des Waldweges «Val Malvaglia» in der Gemeinde Malvaglia.

(Vom 1. Dezember 1953) Der Bundesrat hat dem Kanton Graubünden an die Kosten der Korrektion des Hinterrheins in der Gemeinde Zillis einen Bundesbeitrag bewilligt.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Bundesversammlung

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1953

Année Anno Band

3

Volume Volume Heft

49

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

10.12.1953

Date Data Seite

742-742

Page Pagina Ref. No

10 038 473

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.