235

# S T #

Schweizerische Bundesversammlung.

Gedrängte Uebersicht der in der Session vom Montag 40. bis Samstag 2%. März 1884 zur Vorlage gelangten Verhandlungsgegenstände.

Näheres enthält die in separater Quart-Beilage erscheinende Uebersicht.

Pendentes ist mit bezeichnet. -- NR = Nationalrathsbeschluss Stil = Ständeratsbeschluss BV = Bundesversammlung.

Die beigefügten Nummern bedeuten die Traktanden-Nummern.

t Alkoholfrage, Nr. 4.

Eisenbahnwesen : Derendingen-Biberist, Strecke der Emmenthalbahn, Einstellung des Bahnbetriebs auf derselben, Nr. 18. -- NR 20., StR 21. März 1881: Beschluß nach BR-Bntwurf.

Bisenbahn-Nachtzüge, vide Interpellation.

Gütschbahn, Konzession einer Drahtseilbahn vom Untergrund in Luzern auf den Gütsch, Nr. 25. -- NR 20., StR 21. März 1884: Beschluß nach BR-Entwurf.

Vevey - Montreux - Chillon, Konzession einer Straßenbahn, Nr. 22. -- Letzte Vereinbarung: StR 21., NR 22. März 1884: etwas abgeändert nach BR-Entwurf.

Vorarlbergbahn, Uebergang in's Eigenthum der österreichi-schen Staatsverwaltung, Nr. 16. -- NR 20., StR 21. März 1884: Beschluß nach BR-Entwurf.

t Gewerbliche Enquete, Nr. 11. -- NR 18. März 1884 : Beschluß mit Aenderungen am BR-Entwurf.

236 Interpellation : Chenevière und Kons. 18. März 1884; Interpellation be treffend Eisenbahn-Nachtzüge zwischen Genf und der Ostschweiz, Nr. 27. -- Am 19. März erledigt im Nationalrath.

Korrektionen : Emme-Korrektio (Bern), Nr. 2. -- StR 20., NR 21. Marx 1884: Beschluß nach BR-Entwurf.

Lorze, Verbauung (Kanton Zug), Nr. 3.

Merjelensee (Kt. Wallis), Projekt der Tieferlegung, Nr. 21.

t Rhonekorrektion, Subvention für Vollendungsarbeiten Nr. 30.

' Tessin-Korrektion, Fristverlängerung, Nr. 29. -- NR 21., StR 21. März 1884: Beschluß nach BR-Entwurf. -- Pendent bleibt die Frage einer Nachsubvention.

t Landwirthschaft, Unterstützung durch den Bund, Nr. 12.

Motionen : Bruggisser, NR, 17. März 1884, betreffend Verträge mit Nachbarstaaten in Bezug auf Medizinalpersoneu, Nr. 26. -- NR 19. März 1884: Erheblich-Erklärung der Motion.

Joos, NR, 14. März 1884, betreffend die Wuthkrankheit, Nr. 24. -- NR 19. März 1884: Erheblich-Erklärung der Motion in abgeänderter Fassung.

Joos und Kons. NR, 18. März 1884, betreffend Erwerbung von zur Niederlassung auswandernder Schweizer geeignete» Ländereien, .Nr. 28. -- KR 19. März: Ablehnung der Motion.

t Moos-Siegwart und Kons., NR, 13. März 1884, betreffend Versicherung von Immobilien und Mobilien durch den Bund, Nr. 23.

t More), NB, 10. Juni 1881, betreffend Postsparkassen, Nr. 14 Morel und Kons., NR, 21. März 1884, betreffend Statistik über die Zahl der vom Stimmrecht ausgeschlossenen Schweizerbürger, Nr. 34.

Rieter und Blumer, StR, 21. März 1884, betreffend Handelsstatistik, Nr. 33. -- StR 21. März: Die Motion wird erheblich erklärt und zum Beschluß erhoben.

Nationalbahngarantiefrage, Nr. 7. -- NE 20., StR 21. März 1884: Erledigung des BR-Berichts durch Vormerkung am Protokoll.

Politische Rechte der Schweizerbürger, Nr. 5.

237 Postwesen : Post- und Telegraphen-Gebäude in St. Gallen, Ankauf eines Bauplatzes für ein --, Nr. 17. -- NR 15., Stß 20. März 1884: Beschluß, wesentlich nach BR-Entwurf.

Post-Sparkassen, vide Motion Morel, 14.

Posttaxengesetz, Nr. 13. -- NR 14. März 1884: durchberathener Gesetzes-Entwurf.

Rekurse oder Beschwerden: Suter-Tanner Beschwerde der Wittw -- in Ragatz (zur Rheinvilla) gegen die St. Gallischen Behörden, betreffend Verweigerung von Rechtshülfe im Forderungsstreite der Rekurrentin mit Herrn Pfarrer Otto Steiger in Genf, Nr. 15.

-- NR 19., StR 20. März 1884: Beschlossen, über die Beschwerde zur Tagesordnung zu schreiten.

t Schwyz, Verfassungsgesetz, in Abänderung der bestehenden Verfassung, Nr. 32.

Vertagung, Nr. 31. -- NR 20., StR 21. März 1884: Beschluß, die nächste Junisession mit 4. Juni zu beginnen, statt am 1. Montag, 2. Juni (mit Rücksicht auf eine Dufour-Feier in Genf am 2. Juni).

Verträge : Deutsches Reich, Uebereinkunft betreffend Praxis von an der Grenze domizilirten Medizinalpersonen Nr. 19. -- NR 15., StR 21. März 1884: Ratifikation nach BR-Entwurf.

Oesterreich - Ungarn, Armenrecht Nr. 8. -- NR 15., StR 20. März 1884: Ratifikation nach BR-Entwurf.

Salvador, a. Handelsvertrag, b. Auslieferungsvertrag, Nr. 9. -- NR 15., StR 20. März 1884: Ratifikation ad a und b nach BR-Entwürfen.

Wahl- und Abstimmungs-Gesetz, Nr. 6. -- NR 17. März: Verschub auf die nächstfolgende Legislaturperiode.

Wahlaktenprüfung, Nr. 1.

Zollwesen: Zolltarif, Nr. 10. -- NR 23. April 1883, StR 21. März 1884: Divergenzen pendent geblieben.

Tarifansatz betreffend Wachteln, Nr. 20. -- Divergenz der Räthe: Der Nationalrath beschloß am 20., 21., 22. März 1884: Nichteintreten, im Sinne der Verweigerung der Genehmigung; der Ständerath am 21. (2 mal) und am 22. März : Verschiebung der Behandlung dieser Angelegenheit auf die nächste Session.

Schweizerisches Bundesarchiv, Digitale Amtsdruckschriften Archives fédérales suisses, Publications officielles numérisées Archivio federale svizzero, Pubblicazioni ufficiali digitali

Schweizerische Bundesversammlung.

In

Bundesblatt

Dans

Feuille fédérale

In

Foglio federale

Jahr

1884

Année Anno Band

2

Volume Volume Heft

15

Cahier Numero Geschäftsnummer

---

Numéro d'affaire Numero dell'oggetto Datum

29.03.1884

Date Data Seite

235-237

Page Pagina Ref. No

10 012 273

Das Dokument wurde durch das Schweizerische Bundesarchiv digitalisiert.

Le document a été digitalisé par les. Archives Fédérales Suisses.

Il documento è stato digitalizzato dell'Archivio federale svizzero.